Schimmelpilz
Schimmelpilz
Großkarolinenfeld: 08031 290 79 31 Günzburg: 08221 356 80 38 Mobil 0151 20 79 65 31 Mail: kraus@bauschaden-bayern.de
Großkarolinenfeld: 08031 290 79 31Günzburg: 08221 356 80 38Mobil 0151 20 79 65 31Mail: kraus@bauschaden-bayern.de 

Leistungen

Sie haben Schimmelpilz in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Haus und wissen nicht, was zu tun ist?

Ich helfe Ihnen mit einer gutachterlichen Begehung inklusive entsprechender Untersuchungen und Messungen, je nach Bedarf weiter!

Falls gewünscht, halte ich meine Untersuchungsergebnisse in einem schriftlichen Bericht oder einem ausführlichen Gutachten fest und stelle Ihnen diese Unterlage zu Ihrer weiteren Verwendung zur Verfügung.

 

Möchten Sie zunächst die Ursache wissen?

Oft streiten sich Vermieter und Mieter darüber, wer den Schimmel verursacht hat. Hierbei können meine Untersuchungsergebnisse einen wertvollen Beitrag leisten, um den Streit nicht eskalieren zu lassen und damit erhebliche Kosten, Zeit und Nerven für beide Seiten zu sparen.

Durch meine langjährige Erfahrung als Architekt und mein bauphysikalisches Wissen werde ich durch gezielte Messungen der Feuchtigkeit an den betroffenen Stellen der Ursache des Schimmelpilzes auf den Grund gehen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Ursache sowohl im Gebäude selbst liegen kann (ungenügende Dämmung, falscher Aufbau des betroffenen Bauteils, Undichtigkeiten, aufsteigende Feuchtigkeit, eindringende Feuchtigkeit von oben, Wasserrohrbrüche, defekte Fenster, etc.), als auch durch die Nutzung begründet sein kann (ungenügende Heizung, schlechtes Lüftungsverhalten, Nicht-Nutzung, interne Feuchtequellen, etc.).

 

Hierbei hilft sowohl die Messung der Feuchtigkeit mittels verschiedener Verfahren (kapazitive Methode, Widerstandmessverfahren, Darr-Methode) weiter, als auch die Darstellung von ggf. vorhandenen Wärmebrücken oder Undichtigkeiten mittels Wärmebildaufnahmen.

Bauphysikalische Berechnungen z.B. eines Wandaufbaus können als Nachweis der Einhaltung von entsprechenden gesetzlichen Mindeststandards sowie bauphysikalischer Notwendigkeiten dienen.

Ebenso kann berechnet werden, wie oft eine bestimmte Wohnung zu lüften ist, damit Schimmelpilzbildung vermieden wird.

Diese Berechnungen führe ich durch und erkläre Ihnen, was das Ergebnis konkret für Sie zu bedeuten hat.

 

Möchten Sie wissen, ob der Schimmelpilz gesundheitsschädlich ist?

Ich nehme Proben (Klebefilmproben, Luftproben, Materialproben, etc.) von dem Schimmelpilzbefall, je nach betroffenem Untergrund und Ihrer Fragestellung. Diese Proben werden durch ein mikrobiologisches Labor ausgewertet und sowohl nach der Stärke des Befalls, als auch nach Ihrer gesundheitlichen Relevanz bewertet. Das Ergebnis dieser Bewertung bekommen Sie zu Ihrer Verwendung mitgeteilt und bei Bedarf erläutert.

 

Möchten Sie wissen, wie der Schimmelpilz zu beseitigen ist?

In diesem Fall ist es zunächst wichtig, Erstmaßnahmen zu ergreifen, um eine direkte weitere Ausbreitung des Schimmels zu verhindern. Ich gebe Ihnen Tipps hierfür und führe selbst, soweit gewünscht, vor Ort die Erstmaßnahmen durch.

Für eine nachhaltige Beseitigung ist jedoch die Kenntnis über die genaue Ursache wichtig. Nur durch die Beseitigung der Ursache kann der Schimmelpilz dauerhaft erfolgreich bekämpft und einem erneuten Befall vorgebeugt werden.

Zusätzlich zur Ursachensuche (siehe oben) gebe ich Tipps für eine möglichst kostensparende und gesundheitsschonende Beseitigung.

 

Der Schimmelpilz ist beseitigt, Sie möchten wissen, wie das betroffene Bauteil nun fachgerecht zu sanieren ist?

Auch hierfür stehe ich Ihnen nach einer Begehung mit entsprechenden Empfehlungen zur Seite. Die fachgerechte Sanierung ist Abhängig von der Schwere des Befalls, der Art des befallenen Materials und noch einigen weiteren Faktoren. Hierbei sind entsprechende Richtlinien des Umweltbundesamtes und weiterer Institutionen zum Gesundheitsschutz zu beachten. Dies wird von mir bei einem konkreten Sanierungsvorschlag entsprechend berücksichtigt.

 

Sie sehen gar keinen Schimmelpilz in Ihrer Wohnung, vermuten aber, dass versteckter Schimmelpilz vorhanden ist, z.B. aufgrund gesundheitlicher Beschwerden?

In diesem Fall führe ich eine sogenannte Luftkeimmessung durch. Dadurch kann untersucht werden, ob Schimmelpilzbestandteile, z.B. Sporen, in der Raumluft vorhanden sind und wenn ja, in welcher Anzahl. Eine entsprechende Vergleichsmessung wird im Außenbereich des Gebäudes durchgeführt. Als Ergebnis der Laborauswertung erhalten Sie eine Aussage darüber, welche Mengen und welche Arten an beiden Messstellen vorhanden sind und wie diese gesundheitlich zu bewerten sind. Weiterhin können über den Vergleich der Innen- mit den Außenwerten Rückschlüsse auf die Quelle der Schimmelpilzbestandteile (Innenraumquelle oder Außenraumquelle) gezogen werden.

 

Sie sind Rechtsanwalt und scheuen im Rahmen eines Rechtsstreits die Einschaltung eines Sachverständigen?

In vielen Fällen lässt sich bereits mit geringem Begutachtungsaufwand und entsprechend geringen Kosten die Ursache von Schimmelpilz bestimmen und mit Hilfe eines schriftlichen sachverständigen Kurz-Berichts eine weitere Eskalation des Rechtsstreits vermeiden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl.-Ing. Univ. Architekt Matthias Kraus | www.bauschaden-bayern.de